Menü öffnen / Menü schließen

Hochdruckventilator für explosionsgefährdete Umgebungen Dalap EPP 310 EX ATEX 4 poles

3620

4250622627871

Neu

LAGER OLBERNHAU: Nicht lagernd
ZENTRALLAGER: 2 Stück

1 274,51 €

1 071,02 € zzgl. MwSt.

Hochdruckventilator Dalap EPP 310 EX ATEX

Der Hochleistungs-Industrieventilator Dalap EPP 310 EX ATEX mit Explosionsschutz-Zertifizierung EX ATEX wurde entwickelt, um Luft und Gasgemische sowohl direkt durch die Wand als auch durch lange Rohrleitungen zu transportieren. Der Ventilator eignet sich für den Einsatz in Gewerbe- und Industriegebäuden, in denen explosive Gase oder brennbare Dämpfe in der Atmosphäre vorhanden sind und in denen eine hohe Explosionsgefahr besteht.

Vorteile des Industrieventilators Dalap EPP EX ATEX

Hochdruck-Radialventilator zum Ansaugen durch lange Rohre
• Geeignet für gewerbliche und industrielle Bereiche mit hoher Explosionsgefahr
• für explosionsfähige Atmosphären und brennbare Dämpfe bestimmt
Stahlkonstruktion und Laufrad aus Aluminiumlegierung
• einfache Installation und Verbindung mit dem Luftkanal
CESI-Zertifikat gemäß ATEX

Geeignet sowohl für das Einkaufszentren als auch für Ölraffinerien

Der industrielle Hochdruckventilator Dalap EPP 310 ATEX EX ist für den Dauerbetrieb in explosionsgefährdeten Umgebungen konzipiert, in denen die Luft Gase, Dämpfe oder leicht entzündliche Dämpfe enthält, und wo daher eine hohe Explosionsgefahr besteht. Der Radiallüfter besitzt die strenge Zertifizierung CESI ATEX und erfüllt damit alle Sicherheitsanforderungen an Geräte, welche für die Arbeit im industriellen und gewerblichen Bereich mit explosionsfähigen Atmosphären gefordert sind.
Der Spezialventilator Dalap EPP 310 EX ATEX mit einer Leistung von 200 W eignet sich sowohl für normale Umgebungen, wie Einkaufszentren, Tiefgaragen, Lackierereien, Werkstätten, Lagerhallen, als auch an den Einsatzorten, bei denen es hohe Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls von Maschinen in Kombination mit gasförmiger Atmosphäre geben kann, wie Raffinerien oder chemische Industrieanlagen.
Dieser Lüfter ist nicht für den Einsatz in Untertageanlagen von Bergwerken und deren Übertageanlagen gedacht, in denen eine erhöhte Konzentration von Grubengas vorkommen kann.

Gemäß der Richtlinie ATEX ist der Lüfter ist beständig gegen explosive Gase

Der Wandventilator Dalap EPP 310 EX ATEX in Umgebungen mit Explosionsgefahr hat gemäß ATEX-Richtlinie 2014/34 / EU-Kennzeichnung II 2G c IIB + H2 T4, mit folgender Bedeutung:

Geräte der Gruppe II, Kategorie 2, sind für Anwendung außerhalb von Bergwerken bestimmt, höchstens in Zone 1, die als ein Raum definiert ist, in dem explosionsfähige Atmosphären auftreten können und sollte für 10 bis 1000 Stunden pro Jahr auftreten. Seine Verwendung ist auch in Zone 2 möglich.

Der Ventilator ist für den Einsatz in explosionsgefährdeter Atmosphäre des Typs G ausgelegt, bei dem es sich um eine Mischung aus Luft mit Gasen, Dämpfen oder Nebeln, nicht mit Staub handelt.

Der Buchstabe "c" gibt die Art des Schutzes eines nicht elektrischen Geräts durch eine sichere Konstruktion an.

Die Gasgruppe IIB + H2 bezeichnet eine Atmosphäre mit einem möglichen Auftreten von entweder direktem Wasserstoff, Formaldehyd, Ether, Ethylen und anderen Gasen der Explosionsgruppe IIB, oder Gasen der Explosionsgruppe IIA, zu denen beispielsweise Aceton, Ethanol, Propan, Butan, Benzol, Ammoniak oder Toluol gehören.

Die maximale Oberflächentemperatur des Gerätes ist <135°C, was der Klassifizierung T4 entspricht.

Zertifizierte Konstruktion für extreme Bedingungen

Der Hochdruck-Radialventilator Dalap EPP 310 EX ATEX mit 180 mm Durchmesser erfüllt die Anforderungen für Geräte in einer explosionsgefährdeten Umgebung als Ganzes. Beide Teile des Ventilators, sowohl elektrisch als auch nicht elektrisch, wurden von CESI getestet und zertifiziert. Die Schutzart gegen Eindringen von Fremdkörpern und Flüssigkeiten ist IP55.

Das äußere spiralförmige Ventilatorgehäuse ist besteht aus Stahlblech, lackiert mit schwarzer Epoxidharzfarbe mit Antikorrosionseigenschaften. Das Laufrad besteht aus einer Aluminiumlegierung und ist statisch und dynamisch ausgewuchtet. Die Ablufttemperatur darf langfristig 60°C nicht übersteigen.

Der Dalap EPP 310 EX ATEX Ventilator erzeugt einen maximalen Druck von 206 Pa und ist daher in erster Linie für die Förderung von Luft und explosiven Gemischen durch Rohrleitungen mit höheren Druckanforderungen ausgelegt. Dank seines hohen Drucks eignet es sich nicht nur zur Extraktion durch längere, gerade Luftkanäle, sondern auch durch mittellange, starre Rohre, die größere Druckverluste verursachen.

Gemäß der Richtlinie ATEX ist der Lüfter ist beständig gegen explosive Gase

Der Wandventilator Dalap EPP 310 EX ATEX in Umgebungen mit Explosionsgefahr hat gemäß ATEX-Richtlinie 2014/34 / EU-Kennzeichnung II 2G c IIB + H2 T4, mit folgender Bedeutung:

Geräte der Gruppe II, Kategorie 2, sind für Anwendung außerhalb von Bergwerken bestimmt, höchstens in Zone 1, die als ein Raum definiert ist, in dem explosionsfähige Atmosphären auftreten können und sollte für 10 bis 1000 Stunden pro Jahr auftreten. Seine Verwendung ist auch in Zone 2 möglich.

Der Ventilator ist für den Einsatz in explosionsgefährdeter Atmosphäre des Typs G ausgelegt, bei dem es sich um eine Mischung aus Luft mit Gasen, Dämpfen oder Nebeln, nicht mit Staub handelt.

Der Buchstabe "c" gibt die Art des Schutzes eines nicht elektrischen Geräts durch eine sichere Konstruktion an.

Die Gasgruppe IIB + H2 bezeichnet eine Atmosphäre mit einem möglichen Auftreten von entweder direktem Wasserstoff, Formaldehyd, Ether, Ethylen und anderen Gasen der Explosionsgruppe IIB, oder Gasen der Explosionsgruppe IIA, zu denen beispielsweise Aceton, Ethanol, Propan, Butan, Benzol, Ammoniak oder Toluol gehören.Die maximale Oberflächentemperatur des Gerätes ist <135°C, was der Klassifizierung T4 entspricht.

Einfache Installation und Verbindung mit Rohrleitungen

Dank des quadratischen Flansches an der Ausgangsseite des Spiralgehäuses und des kugelgelagerten Motors kann dieser Radiallüfter nicht nur an der Wand oder Decke, sondern auf praktisch jedem festen Fundament in fast jeder Position installiert werden. Die Ansaugleitung wird mit einem runden Flansch an den Ventilator angeschlossen.

Der Anschluss des dreiphasigen Motors an das Stromnetz muss von einem qualifizierten Techniker gemäß den geltenden Normen ausgeführt werden. Der Schaltplan ist am Motorgehäuse dargestellt. Es kann sowohl eine Stern- als auch Dreieck-Schaltung geklemmt werden.

Auswahl der Variante nach Motortyp und Durchmesser

Die Dalap EPP 310 EX ATEX Ventialtoren sind in zwei Versionen erhältlich, mit Einphasenmotor für 230V oder Drehstrommotor für 400V. Beide Versionen werden mit Durchmesser 180 oder 200 mm hergestellt. Ventilatoren erreichen einen maximalen Luftdruck von 157 Pa bzw. 206 Pa.

Technische Daten

Netzversorgung [V/Hz] 230/50
Stromverbrauch [W] 200
Nennstromstärke [A] 1
Luftdurchfluss [m³/h] 500
Drehzahl [min] 1400
statischer Druck [Pa] 157
Schallwechseldruck [dB/3m] 61
Maximaltemperatur [°C] 60
Gewicht [kg] 8,1
Schutzklasse [IP] 55
Durchmesser [mm] 180
Kugellager ja

Zubehör

5 andere Artikel der gleichen Kategorie:

Ausgezeichnet.org