Sind Sie noch nicht als Kunde angemeldet? Melden Sie sich an und Sie erhalten einen 5 € Rabatt auf Ihren ersten Einkauf.

×
0373 60 70 333 (Mo–Fr, 7:00–16:00)
Die Welt der Lüftung an einem Ort
0373 60 70 333 Mo–Fr, 7:00–16:00
Kaufen Sie noch für 200,00 €
und der Versand ist kostenfrei
0
0,00 €
Sie haben derzeit nichts in Ihrem Warenkorb.
Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl? Versuchen Sie es in unserer Rubrik Beratung.
Menu

Begriffserklärung

Wir haben für Sie einige Fachbegriffe aus der Welt der Ventilatoren und Belüftung vorbereitet, die Ihnen bei der Orientierung zwischen den Produkten aus unserem Sortiment helfen sollen.

Hochbeständiger Kunststoff, welcher kurzfristig eine Temperatur von bis zu 280 °C aushält, sich also auch in den heißen Sommermonaten nicht verändert.
Im Grunde genommen ist es nur eine Designfrage, welch die Leistung des Ventilators nicht wesentlich beeinflusst. Lüfter-Propeller mit zwei bis sechs Flügeln sind Standard.
Um die Arbeitsweise der verschiedenen Typen von Wärmetauschern zu beschreiben, könnte man mehrere Dutzend Seiten füllen.
Axialventilatoren nutzen den Luftstrom in Richtung der Propellerdrehachse auf der Welle. Sie werden hauptsächlich verwendet, wenn ein großer Luftstrom ohne hohe Druckanforderungen erforderlich ist.
Ein Sensor, der auf Bewegungen in einem Raum reagiert. Bei Bewegungserkennung startet der Sensor den Lüfter für einen vorgegebenen Zeitraum.
EC-Motoren eignen sich hervorragend für den Einsatz in Ventilatoren, da sie im Gegensatz zu Wechselstrom-Asynchronmotoren auch bei niedrigen Drehzahlen einen hohen Wirkungsgrad aufweisen, was zu einem deutlich niedrigeren Stromverbrauch führt.
Gemeint ist hier der ideale Luftstrom für eine effektive Belüftung.
Ein Wert, welcher die Wirksamkeit der Wärmerückgewinnung angibt. Wie gut kann die Abluftwärme genutzt werden, um die frische Luft vorzuwärmen. Der Wirkungsgrad wird in Prozent angegeben.
Sensor, der die Feuchtigkeit im Raum misst. Lüfter welche mit diesem Sensor ausgestattet sind, schalten automatisch bei Erreichen des vorgegebenen Feuchtigkeitswertes ein- bzw. aus.
Die Auswahl des richtigen Filters für die Be- bzw. Entlüftung ist für eine gut funktionierende Wohnraumlüftung von großer Bedeutung.
Hochbeständiger Kunststoff, welcher kurzfristig eine Temperatur von bis zu 280 °C aushält, sich also auch in den heißen Sommermonaten nicht verändert.
Im Grunde genommen ist es nur eine Designfrage, welch die Leistung des Ventilators nicht wesentlich beeinflusst. Lüfter-Propeller mit zwei bis sechs Flügeln sind Standard.
Um die Arbeitsweise der verschiedenen Typen von Wärmetauschern zu beschreiben, könnte man mehrere Dutzend Seiten füllen.
Axialventilatoren nutzen den Luftstrom in Richtung der Propellerdrehachse auf der Welle. Sie werden hauptsächlich verwendet, wenn ein großer Luftstrom ohne hohe Druckanforderungen erforderlich ist.
Ein Sensor, der auf Bewegungen in einem Raum reagiert. Bei Bewegungserkennung startet der Sensor den Lüfter für einen vorgegebenen Zeitraum.
EC-Motoren eignen sich hervorragend für den Einsatz in Ventilatoren, da sie im Gegensatz zu Wechselstrom-Asynchronmotoren auch bei niedrigen Drehzahlen einen hohen Wirkungsgrad aufweisen, was zu einem deutlich niedrigeren Stromverbrauch führt.
Gemeint ist hier der ideale Luftstrom für eine effektive Belüftung.
Ein Wert, welcher die Wirksamkeit der Wärmerückgewinnung angibt. Wie gut kann die Abluftwärme genutzt werden, um die frische Luft vorzuwärmen. Der Wirkungsgrad wird in Prozent angegeben.
Sensor, der die Feuchtigkeit im Raum misst. Lüfter welche mit diesem Sensor ausgestattet sind, schalten automatisch bei Erreichen des vorgegebenen Feuchtigkeitswertes ein- bzw. aus.
Die Auswahl des richtigen Filters für die Be- bzw. Entlüftung ist für eine gut funktionierende Wohnraumlüftung von großer Bedeutung.
Dies ist die Lautstärke des Ventilators bei laufendem Betrieb. Diese wird in den meisten Fällen in Dezibel angegeben, gemessen aus 3 Meter Entfernung vom eingeschalteten Gerät.
Wie der Name schon sagt, sagt uns die Geschwindigkeit, wie oft sich der Lüfter pro Minute um seine eigene Achse dreht.
Die Lager ermöglichen die Übertragung axialer und radialer Kräfte bei gleichzeitiger Verringerung der Reibung. Die reibungslose Funktion wird hauptsächlich durch das Verwenden von Schmiermitteln realisiert.
Standard, welcher angibt, wogegen der Motor geschützt ist.
"Schalter", mit denen die Funktionen integrierter Elektronik wie Timer, Feuchtigkeitssensor und dergleichen für einige Lüfter ausgewählt werden kann.
Kondenswasser bildet sich oft an Kältebrücken durch den Niederschlag von Feuchtigkeit im Rohr. Der Kondensationsabfluss dient zum Ablassen des angesammelten Kondenswassers.
Kugellager ermöglichen die Übertragung axialer und radialer Kräfte bei gleichzeitiger Verringerung der Reibung. Kugellager verwenden, wie der Name schon sagt, überraschend: Kugeln.
Eine Angabe, die besagt, welchen Stromverbrauch ein Lüfter bei einer bestimmten Leistung oder Drehzahl hat. Diese wird in Watt angegeben.
Gibt an, wie viel Luft ein Ventilator in einer bestimmten Zeit durchlässt. In unserem Fall normalerweise in einer Stunde. Je höher die Luftmenge, desto stärker ist der Lüfter. Gleichzeitig aber auch lauter.
Die höchste Temperatur, bei der der Lüfter arbeitet. Es ist wichtig zu wissen, dass dies eine zeitlich begrenzte Angabe ist. Langzeitbetrieb bei maximaler Temperatur kann zu Komplikationen führen.
Die niedrigste Temperatur, bei der der Lüfter arbeitet. Es ist wichtig zu wissen, dass dies eine zeitlich begrenzte Operation ist. Es ist wichtig zu wissen, dass dies eine zeitlich begrenzte Angabe ist.
Die Angabe über den Neigungswinkel der Flüge erfolgt in Grad.
Vereinfacht: Der Nennstrom gibt an, wie hoch die Stromaufnahme bei laufendem Lüfter unter normalen Betriebsumständen ist.
Ist Teil eines Reglers, mit dem die Lüfterleistung stufenlos eingestellt werden kann. Die voreingestellten Werte 1, 2, 3 und höher müssen nicht beibehalten werden. Im Gegenteil, die Leistung kann ganz nach Ihren Wünschen eingestellt werden.
Radial- oder Tangentialventilatoren arbeiten nach dem Prinzip der Ansaugung im Zentrum des Rotors und anschließenden Luftabgabe in Tangentialrichtung.
Dient als Barriere gegen ein Zurückströmen der bereits abgesaugten Luft und verhindert den Durchzug der Luft bei ausgeschaltetem Ventilator.
Ventilatoren mit Rückwärtslauf ermöglichen das Drehen des Propellers in der Gegenrichtung.
Die Sicherheitszonen geben Auskunft darüber, wo im Badezimmer und ähnlichen Bereichen eine Belüftung erfolgen darf.
Ein Lüfter, der von einem 12-V-Solarmodul angetrieben wird.
Ganz einfach ein Wert, der angibt, wie viel Druck ein Lüfter entwickeln kann. Je höher die Anzahl, desto mehr Luft kann der Lüfter über eine größere Entfernung im Rohrsystem transportieren.
Es gibt viele unterschiedliche Steuerelemente für Ventilatoren. Abhängig ist die von dem Gerät, welches Sie steuern möchten. Für Haushaltsgeräte wie Boden- oder Deckenventilatoren werden meist Infrarot- oder Funkfernbedienungen verwendet.
Informationen über die Stromversorgung. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einige Informationen geben, mit welchen Stromversorgungen unsere Lüfter angeschlossen werden können.
Der Nachlauftimer ermöglicht das automatische Starten und Stoppen des Lüfters. Dies ermöglicht eine Intervallbelüftung in festgelegten Zeitintervallen.

Tipps rund um die Lüftung, Verbesserungen und Anleitungen. Ab und zu direkt per E-Mail.

Geben Sie Ihre E-Mail ein
Mit dem Versenden der E-Mail stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten .
Töpfergasse 72
09526 Olbernhau

Mo.–Fr., 7:00–16:00

Ausgabestellen in ganz Deutschland
Mapa
Barzahlung
per Nachnahme
Kartenzahlung
Banküberweisung
PayPal
nach oben