Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung sowie eine Liste der Cookies.

OK
info

Sind Sie noch nicht als Kunde angemeldet? Melden Sie sich an und Sie erhalten einen 5 € Rabatt auf Ihren ersten Einkauf von über 50 € (incl. MwSt., ohne Portokosten).

×
0373 60 70 333 (Mo–Fr, 7:00–16:00)
Die Welt der Lüftung an einem Ort
0373 60 70 333 Mo–Fr, 7:00–16:00
Kaufen Sie noch für 150,00 €
und der Versand ist kostenfrei
0
Warenkorb
0,00 €
Sie haben derzeit nichts in Ihrem Warenkorb.
Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl? Versuchen Sie es in unserer Rubrik Beratung.
Menu

Trocknung bei Wasserschaden in der Wohnung

18.10.2021
6 Minuten Lesedauer
Lukas Tucek
Lukas Tucek
Die Welt der Ventilatoren und Lüftungstechnik

Trocknung bei Wasserschaden in der Wohnung

Wasserschaden: Wohnung trocknen

Ein Wasserschaden kann vielschichtige Ursachen haben, beispielsweise Naturkatastrophen wie Hochwasser oder heftige Stürme. Aber auch wenn Rohrleitungen undicht oder im Winter gefroren sind, treten oftmals Wasserschäden in der Wohnung auf. Warten Sie nach einem Wasserschaden nicht zu lange mit der Trocknung Ihrer Wohnung, um eine weitere Schädigung der Bausubstanz zu verhindern.

Wie lange dauert es nach einem Wasserschaden die Wohnung zu trocknen?

Tritt ein Wasserschaden in der Wohnung auf, handelt es sich meist nicht nur um kleinere Wasserflecken. Häufig ist der Boden oder die Wand komplett durchnässt und eine Trocknung der Wohnung inklusive Sanierung ist notwendig. Ist eine Trocknung erforderlich spielen unter anderem folgende Faktoren eine Rolle:

  • Bausubstanz
  • Jahreszeit
  • genutzte Methode der Trocknung
  • Wassermenge
  • Dauer der Wassereinwirkung

Welche nächsten Schritte erforderlich sind, wird maßgeblich vom Ausmaß der Durchfeuchtung bestimmt:

  • Liegt eine oberflächliche Feuchtigkeit vor, trocknet der Wasserschaden binnen einiger Tage, gleiches gilt für Teppiche und Möbel.
  • Bei einem starken Wasserschaden im Mauerwerk variiert die Trocknung oftmals zwischen 14 Tagen und sechs Wochen.
  • Bei einer sehr starken Durchfeuchtung der Wohnung, müssen Sie mit einer Trocknung von bis zu einem Vierteljahr rechnen.

Wie funktioniert die Trocknung nach einem Wasserschaden?

Geht es an die Trocknung des Wasserschadens, kommen meist sogenannte Bautrockner zum Einsatz. Entsprechende Geräte sind jedoch unter verschiedenen Namen bekannt und werden ebenso als Kondensationstrockner, Adsorptionstrockner, Luftentfeuchter oder Raumentfeuchter bezeichnet. Alle genannten Begriffe bezeichnen jedoch Geräte mit den gleichen Funktionen – demnach ist der Kondensationstrockner ein Bautrockner und der Bautrockner funktioniert als Luftentfeuchter, ähnlich wie ein Wäschetrockner.

Geräte zur Trocknung arbeiten nach dem Prinzip der Tauwasserbildung. Im Klartext heißt dies, dass sich auf einer kalten Oberfläche erwärmtes, kondensiertes Wasser ablagert. Dies geschieht im Innenraum des Bautrockners durch die Kühlrippen und Lamellen. Zur Erzielung des Kühleffekts setzen die Trockner Ventilatoren ein.

Tipp: Bevor Sie mit der Trocknung nach einem Wasserschaden beginnen, ist es sinnvoll eine Schadensanalyse vorzunehmen. Idealerweise führen Sie dazu eine Checkliste, in der Sie unter anderem nicht vergessen, wichtige Punkte zum Gebäude und der Bausubstanz zu vermerken. Fotos wie Skizzen von dem Ausmaß des Wasserschadens sind genauso hilfreich. Ist die Ursache für den Wasserschaden bekannt und behoben, kommt ein Bautrockner zum Einsatz, um Ihre Wohnung zu trocken.

Wasserschaden

Nachdem die Ursache für den Wasserschaden gefunden und behoben wurde, können Sie mit der Trocknung beginnen.

Wasserschaden trocknen: Welche Geräte eignen sich?

Für kleinere Räumlichkeiten greifen Sie gern auf den Luftentfeuchter Master DH 720 zurück. Das Gerät trocknet 20 Liter pro Tag und eignet sich am besten für Flächen bis zu 50 m2. Ausgestattet mit einem fünf Liter Tank und im kompakten Design arbeitet der Luftentfeuchter mit seinem inkludierten Hygrometer relativ leise, sodass einem Einsatz selbst im Büro nichts entgegensteht. Bei größeren Schäden ist unter anderem der professionelle Kondenstrockner Master DH 44 hervorragend zur Trocknung geeignet. Er kann bis zu 41 Liter am Tag trocknen. Dank seiner stabilen Metallkonstruktion weist das Gerät eine hohe Langlebigkeit auf.

Sind Sie im Handwerk tätig und Maurer, Maler, Installateur oder Fliesenleger von Beruf? Dann empfehlen wir Ihnen den elektrischen Heizer Dalap A 5 HF. Er eignet sich zum einen hervorragend zur Beheizung von Arbeitsstätten, in Kombination mit einem Luftentfeuchter, z.B. dem Luftentfeuchter Tristar AC-5420, können Sie das Gerät aber ebenso zur Trocknung von Räumen nutzen. So erzielen Sie maximale Wirksamkeit bei Ihrer Arbeit.

Wie stellt man einen Bautrockner auf?

Benötigen Sie einen Bautrockner zum Trocknen von Böden und Wänden, achten Sie darauf, dass Sie den Bautrockner richtig aufstellen. Laut Herstellerangaben ist es notwendig, eine bestimmte Entfernung zur Wand einzuhalten. Im besten Fall platzieren Sie den Bautrockner richtig, wenn dieser sich in der Mitte des Raumes befindet. Damit gewährleisten Sie eine adäquate Trocknung nach einem Wasserschaden. Wenn Sie mehr als einen Bautrockner verwenden, können Sie diese platzsparend übereinander schichten.

Wie lange muss ein Bautrockner bei einem Wasserschaden laufen?

Wenn Sie sich fragen, wie lange ein Bautrockner bei Wasserschaden laufen muss, gilt zu beachten, dass die Laufdauer vor allem Dingen vom Einsatzgebiet wie auch der Einwirkzeit und Wassermenge abhängig ist. Rechnen Sie bei einer Durchfeuchtung des Mauerwerks oder des Estrichs mit rund vier Wochen.

Äußere Aspekte wie die Lage des betroffenen Gebäudes und die Jahreszeit bestimmen ebenso die Dauer der Trocknung. Sind Sanierungsarbeiten nach einem Wasserschaden notwendig, müssen Sie zwei bis sechs Wochen einkalkulieren.

Mit welchen Kosten müssen Sie bei einer Wasserschaden-Trocknung rechnen?

Die Kosten für eine Wasserschaden-Trocknung sind vom Schadensgrad und Schadensausmaß abhängig. So ist es möglich, dass ein Wasserschaden an der Wand 400 Euro kostet, allerdings müssen Sie gegebenenfalls auch mit rund 4000 Euro an Kosten rechnen.

Wenn beispielsweise einzig begrenzte Teile der Wand von einem Wasserschaden betroffen sind, ist der Aufwand für das Trocknen der Wohnung geringer, als wenn Boden- und Wandbereiche stark durchnässt sind.

Ihre Wohnung ist von einem Wasserschaden befallen? Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl eines passenden Bautrockners.

Passende Produkte zum Artikel

Lukas Tucek
Lukas Tucek
Ich berate Sie bei der Auswahl und helfe bei technischen Unklarheiten
0373 60 70 333 (Mo–Fr, 7:00–16:00)

Genauso schnell, wie er Aufträge bearbeitet, wird Lukas jede andere Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen. Wenn Sie nicht persönlich in unserem Ladengeschäft in Olbernhau sind, wird er Ihre Fragen freundlich und kompetent im Online-Chat, per E-Mail oder am Telefon beantworten.

ähnliche Artikel

9 Minuten Lesedauer
Erfahren Sie mehr zu den Ursachen beschlagener Fenster im Winter und was Sie gegen eine Ansammlung von Kondenswasser tun können.
gesamten Artikel anzeigen
22.2.2021
6 Minuten Lesedauer
Mit den neuen Heizlüftern Dalap A HF verbreitet sich die Wärme auch in die entferntesten Ecken.
gesamten Artikel anzeigen
21.2.2020

Tipps rund um die Lüftung, Verbesserungen und Anleitungen. Ab und zu direkt per E-Mail.

Geben Sie Ihre E-Mail ein
Mit dem Versenden der E-Mail stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten .
Töpfergasse 72
09526 Olbernhau

Mo.–Fr., 7:00–16:00

Ausgabestellen in ganz Deutschland
Mapa
Barzahlung
per Nachnahme
Kartenzahlung
Banküberweisung
PayPal
nach oben